Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Vasektomie-Zentrum Wien: Experte Prof. Dr. Treu

Erfahrener Urologe mit Spezialisierung

Prof. Dr. Thomas Michael Treu hat sich bereits 1988 mit seiner Ordination niedergelassen. Der Wiener Vasektomie-Kompetenzstandort ist im direkten Zentrum Wiens zu finden und bietet interessierten Patienten eine zentrale Anlaufstelle, um die Sterilisation beim Mann durchführen zu lassen. Prof. Dr. Treu hat neben der allgemeinen Urologie seinen Fokus auf die Vasektomie-Operation gelegt.

Beratung zur Sterilisation des Mannes in Wien

Paare oder Männer aus Wien, die sich aktuell mit den verschiedenen Optionen der Verhütung auseinandersetzen, werden sicher auch auf den Begriff der Vasektomie stoßen. Die hier gemeinte Sterilisation des Mannes ist eine lebenslange Methode der Empfängnisverhütung, bei der durch eine Samenleiterunterbindung beim Mann eine dauerhafte Unfruchtbarkeit erzeugt wird. Interessierte Personen können sich in der Wiener Ordination von Prof. Dr. Thomas Michael Treu einen unverbindlichen Beratungstermin geben lassen.

Weitere Information zur Ordination: Kompetenzstandort Vasektomie Wien

Der erste Schritt zur Vasektomie

Die Voraussetzung, sich einer Vasektomie unterziehen zu können, ist eine ausführliche Sammlung hilfreicher Hintergrundinformationen. Männer, für die eine Sterilisation in Betracht kommt, sollten neben der allgemeinen Informationsrecherche, die bspw. das Internet bietet, in jedem Fall ein Beratungstermin bei einem Facharzt in Anspruch nehmen. Der Urologe kann ihnen zum Thema Vasektomie Rede und Antwort stehen und auch individuelle, persönliche Fragen klären.

Sterilisation des Mannes als sicherste Verhütungsmethode

Bei der Entscheidungsfindung, ob die Sterilisation des Mannes die richtige Methode zur Verhinderung einer ungewollten Schwangerschaft ist, ist zu berücksichtigen, dass es sich hierbei um eine endgültige Lösung handelt. Paare bzw. Männer sollten sich daher sicher sein, dass kein weiterer Kinderwunsch besteht. Liegt dahingehend Einigkeit vor, ist die Vasektomie eine der sichersten Verhütungsmethoden, welche nach aktuellem medizinischen Stand existieren.

Ein unkomplizierter Eingriff: der OP-Verlauf

In örtlicher Betäubung ambulant durchgeführt, kommt der Patient am Tag der Vasektomie in die Ordination. Der operative Eingriff dauert inklusive Vor- und Nachbereitung durchschnittlich eine halbe Stunde bis 45 Minuten. Ziel des Eingriffes ist das Durchtrennen der beiden Samenleiter, so dass keine Spermien mehr ins Ejakulat kommen können. Eine Schwangerschaft der Partnerin kann somit verhindert werden. Der Patient kann nach dem Eingriff bereits nach Hause gehen, sollte dies aber in Begleitung tun.

Die Vasektomie bleibt folgenlos

Nach dem Eingriff, der zur Sterilisation des Mannes führt, hat der Patient keine langfristigen Folgen zu befürchten: die Potenz bleibt unberührt, der Samenerguss verändert sich nicht, die Hormonproduktion läuft normal weiter und auch das Lustempfinden ist nach wie vor vorhanden.

Durchschnittliche Kosten einer Sterilisation (Mann)

Für Zusatzleistungen legt jeder Arzt die Kosten individuell fest. Insofern variiert der Endpreis einer Vasektomie. Im Allgemeinen bewegen sich die Gesamtkosten im Bereich zwischen 600 und 1.200 Euro, was auch abhängig von der Art der Narkose bzw. Betäubung ist. In Wien muss man mit etwa 650 - 700 Euro für den Eingriff selbst rechnen. Darin sind die örtliche Betäubung und auch alle nachträglichen Kontrollen mit den Ejakulatuntersuchungen eingeschlossen.

Für eine weitere und detaillierte Erläuterung zur männlichen Sterilisation: Vasektomie - Informationen

Video zur Vasektomie in Österreich und Wien

Vasektomie-Experten Netzwerk

Prof. Dr. Thomas M. Treu ist mit seiner Ordination für Urologie in Wien dem Österreichischen Vasektomie-Experten-Netzwerk beigetreten. Als Repräsentant für den Standort Wien hat er sich auf den Eingriff der Vasektomie spezialisiert. Das Netzwerk als seriöse Anlaufstelle bzgl. der männlichen Sterilisation hat sich zum Ziel gesetzt, verschiedene Standorte in Österreich mit erfahrenen Urologen zu besetzen, um flächendeckend den Patienten erfahrene Fachärzte der Urologie präsentieren zu können. Des Weiteren kann man sich dort zum Thema der Vasektomie eingehend belesen.

Weitere Informationen auf: www.vasektomie-experten.at